Ausgabe Newsletter 01/2014


So wie Ihr Bäumchen am besten gedeiht, wenn es regelmäßig gegossen wird, wachsen auch Wissen und Fertigkeiten – von Ihnen und Ihren Mitarbeitern – am besten, wenn sie regelmäßig gepflegt werden.

Für eine kontinuierliche Personalentwicklung haben wir hier ein paar Tipps für Sie zusammengestellt:

1. Am Thema dranbleiben: Ausbildungen in mehreren Modulen
2. Training trifft Alltag - Transfer aktiv begleiten mit Coaching
3. Internes Wissensmanagement dank Fachtrainern

Lesen Sie unten mehr!


Bildungsscheck jetzt nutzen

Für Unternehmen und Arbeitnehmer in Nordrhein-Westfalen ist der Zeitpunkt für eine Weiterbildung so günstig wie nie. Mit dem Bildungsscheck fördert das Land die berufliche Weiterbildung mit einem Zuschuss von 50 % bis zu 2.000 Euro.

Jedes Unternehmen bis 250 Mitarbeiter kann bis zu 20 Bildungsschecks pro Jahr in Anspruch nehmen, aber auch jeder einzelne Arbeitnehmer (unabhängig von der Unternehmensgröße).

Wir beraten Sie gern, wie Sie diese Möglichkeit optimal nutzen können: 02232 50113-0








Am Thema dranbleiben: Ausbildungen in mehreren Modulen

Beim Sprachen- oder Instrumentlernen ist es uns klar: Um ein Thema zu verinnerlichen, müssen wir uns regelmäßig damit beschäftigen. Dasselbe gilt für unsere persönliche Entwicklung. Sie braucht Zeit und Raum. In der Weiterbildung hat sich hierfür das Konzept Training – Praxisphase – Training/Coaching bewährt.  

In den Ausbildungen bei ProKomm berücksichtigen wir diese Erfahrung: Alle Ausbildungen sind mehrmodulig und ermöglichen den Teilnehmern so eine regelmäßige, intensive Auseinandersetzung mit ihrem Thema über einen längeren Zeitraum.   Zum Beispiel bei der Entwicklung als Führungskraft.

Erfahren Sie hier mehr über die Führungskräfteentwicklung bei ProKomm.


Training trifft Alltag - Transfer aktiv begleiten mit Coaching

Im Training sind die Teilnehmer begeistert, doch im Alltag verfallen sie schnell in alte Gewohnheiten? Dann hilft es, den Transfer aktiv zu begleiten. In ProKomm-Trainings leiten wir diesen mit einer persönlichen Aktionsplanung direkt ein. Auch im Anschluss können wir Sie unterstützen.

Ein Mittel, um Transfer zu sichern, ist beispielsweise das Coaching.

Bereits im Training sorgt die Ankündigung eines Coachings für eine Verbesserung der Lernleistung: Die Teilnehmer sind motivierter, sich die Inhalte zu merken und umzusetzen, wenn sie wissen, dass diese nochmal am Arbeitsplatz „überprüft“ werden. Im Coaching selbst sorgen das individuelle Feedback und der hohe Praxisbezug für AHA-Effekte und dafür, dass beispielsweise neuen Formulierungen – schriftlich oder mündlich -  in Fleisch und Blut übergehen.

Interne Coachs als Multiplikatoren ausbilden

Eine Alternative zu externen Coachs und eine Investition in die Entwicklung ganzer Abteilungen ist die Ausbildung interner Service- und Vertriebscoachs als Multiplikatoren. Das können Führungskräfte aber auch Experten unter den Mitarbeitern sein.

In der Ausbildung bei ProKomm lernen Sie das komplette Handwerkszeug für ein erfolgreiches Coachen – und für eine hohe Qualität in Service und Vertrieb. Erfahren Sie hier mehr.


Internes Wissensmanagement dank Fachtrainern

Ihr Computersystem ist genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, aber nur ein Teil der Belegschaft kann es richtig bedienen? Zum Thema Arbeitssicherheit oder Qualitätsmanagement müssen regelmäßige Schulungen abgehalten werden? Dann nutzen Sie das Wissen und die Fähigkeiten Ihrer Fachkräfte und bilden Sie diese zu (Fach)Trainern aus: So können diese Trainings genau auf die Bedürfnisse der Abteilungen zugeschnitten werden und sind konkurrenzlos flexibel in der Planung kürzerer Trainingseinheiten, mit denen Ihre Mitarbeiter kontinuierlich begleitet werden.

Das nötige methodisch-didaktische Know-How von der Konzeption des Trainings bis zum sicheren Umgang mit schwierigen Situationen bekommen Sie von uns in der Fachtrainerausbildung – natürlich mit der Möglichkeit, sich als „Fachtrainer BDVT“ zertifizieren zu lassen. Erfahren Sie hier mehr.




Anschrift

ProKomm
Susanne M. Kirchner
Uhlstrasse 19-23
D-50321 Brühl

Telefon: +49 2232 50113-0
Telefax: +49 2232 50113-29

E-Mail: info@pro-komm.de
Homepage: www.pro-komm.de

Newsletter

x abmelden

Geschäftsführung: Susanne M. Kirchner
UST-IdNr.: DE 216736441